Top 5 Orte auf Paris, die man mit Cascais besuchen kann
por Anna Esquirol | Juni 25, 2021 | 0 comentarios

Cascais ist ein altes Fischerdorf, das nur 30 Kilometer von Lissabon entfernt ist. Seit dem Ende des 18. Jahrhunderts ist es ein beliebtes Urlaubsziel, als nämlich die portugiesische Königsfamilie und der Adel diesen wunderbaren Ort wählten, um ihren Urlaub dort zu verbringen. 

 

Wenn Sie Lust haben, durch die gemütlichen Straßen zu schlendern, spektakuläre Villen zu sehen, sich am Strand zu entspannen und köstliche Rezepte mit Tintenfisch und Kabeljau zu probieren, dann ist dies der perfekte Ort.

 

Hier ist eine Liste der 5 wichtigsten Orte, die Sie in Cascais unbedingt sehen sollten: 

 

ZITADELLE VON CASCAIS

Die Zitadelle von Cascais ist eine alte Festung, von der die Stadt gegen spanische Angriffe vom Meer aus verteidigt wurde und ein Muss beim Besichtigen der Stadt. Es ist auch eine gute Möglichkeit, etwas über seine Geschichte zu erfahren. Der Bau begann im Mittelalter, wurde aber später auf Anordnung von Philipp II. verstärkt und ab 1870 wurde die Zitadelle zur Sommerresidenz der königlichen Familie und später des Präsidenten der Republik umgestaltet. Die Zitadelle kann man besichtigen und einige Artilleriestücke im Inneren sehen. Im Inneren befindet sich auch ein 5-Sterne-Hotel namens Pestana Cidadela Cascais.

 

DIE ALTSTADT

Auf dem Platz 5 de Octubre befindet sich das Rathaus und eine Statue von Pedro I. von Brasilien und IV. von Portugal, der die Unabhängigkeit Brasiliens proklamierte und der erste Kaiser von Brasilien und das erste Staatsoberhaupt dieses Landes wurde. Das Kunstwerk wurde von dem Künstler António Duarte geschaffen. Man kann auch durch die Straßen Federico Arouca, Rua da Misericordia, Saudade, dos Navegantes schlendern, umgeben von weiß gestrichenen und mit Mosaikfliesen versehenen schönen Häusern. 

Die Altstadt ist ein guter Platz, um köstliche Fisch- und Meeresfrüchtegerichte zu probieren, die von den vielen Restaurants in der Umgebung angeboten werden. Nach dem Essen können Sie in einer der Straßen ein paar Souvenirs kaufen, da es viele Geschäfte gibt, oder einen Spaziergang durch den Garten Visconde da Luz machen.

 

LEUCHTTURM SANTA MARTA

Im 19. Jahrhundert als militärische Verteidigung genutzt, ist der mit blauen und weißen Kacheln verzierte Leuchtturm von Santa Marta 20 Meter hoch und in seinem unteren Teil befindet sich ein Museum. Von der Spitze des Turms können Sie fantastische Ausblicke auf die Stadt und das Meer genießen. Der Eintritt kostet 4€ und beinhaltet auch den Besuch des Hauses von Santa Marta, das sich nebenan befindet. Dieses Haus ist ebenfalls sehr interessant und einen Besuch wert.

 

DIE STRÄNDE VON CASCAIS

In dieser Stadt kann man vier Strände besuchen: Praia da Rainha, Praia da Ribeira, Praia da Duquesa und Praia da Conceição. Alle haben hellen, seidigen Sand, klares Wasser, Bars, Cafés und Restaurants. Wenn Sie einen Strand sehen möchten, der von Dünen umgeben und voller Surfer ist, sollten Sie mit Ihrem Cooltra zum Praia do Guincho fahren, der einer der meistbesuchten ist 

 

BOCA DO INFERNO

Dieses Naturwunder befindet sich zwischen kleinen erodierten Klippen. Boca do Inferno wurde durch die Kraft des Atlantischen Ozeans geschaffen. Früher war es eine Meereshöhle, bis sie einstürzte und ein Steinbogen zurückblieb. Seinen Namen verdankt er dem Rauschen und den Wasserstrahlen, die von den gegen die Felsen schlagenden Wellen verursacht werden. Die beste Zeit für einen Besuch ist der Abend, um einen spektakulären Sonnenuntergang mitzuerleben.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.